Pikante Asiatische Gemüsepfanne

Asiatische Gemüsepfanne mit Tofu


Zutaten für 1 Person
200 g Tofu

25 g Glasnudeln oder (Sojanudeln)

30 g Pilze, entspr. EP (z.B. Kräuterseitling)

50 g Bambus-Sprossen

100 g Möhren50 g Zuckerschoten2 Frühlingszwiebeln2 kleine Zwiebeln (z.B. Schalotten)

2 EL Öl, entspr. EP (z.B. Rapsöl)

50 ml Gemüsebrühe

2 EL Tamari (Sojasauce)

1 EL Sherry

Salz, Pfeffer, Ahornsirup, Koriander, Kurkuma, Kreuzkümmel, Paprikapulver 

 

Zuberereitung
Gemüse putzen und waschen. Pilze in Scheiben, Bambus-Sprossen in Stücke, Möhren in Stifte, Frühlingszwiebeln quer in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Schalotten abziehen und halbieren.Tofu in Scheiben schneiden und diese vierteln. Die Glasnudeln in kaltem Wasser einweichen.Das Öl in einer (Wok-)Pfanne erhitzen und das kleingeschnittene Gemüse darin unter vorsichtigem Umrühren braten. Nach 5 Minuten Zuckerschoten und Tofu zugeben.
Inzwischen leicht gesalzenes Wasser erhitzen und die Glasnudeln ca. 1 Minute darin ziehen lassen.


Gemüsebrühe, Sojasauce und Sherry an das Gemüse geben. Mit Ahornsirup, Salz und den weiteren Gewürzen abschmecken, 2 Minuten weiter dünsten. Die abgetropften Glasnudeln unter das Gemüse heben, kurz mit erhitzen und servieren.


Aus dem Kochbuch: Gesund+aktiv  mit Lothar Ursinus und Carmen Golz, Schirmer Verlag