Chicken Tandoori - Punjab

indisch scharf

Chicken Tandoori - Punjab

 

Zutaten für ca. 4 Personen:

Für das Tandoori Masala (Gewürzmischung)

2 Kardamomkapseln

1 TL Koriandersamen

3 TL Garam Masala (­Asialaden)

2–3 gestr. TL Chilipulver

1 TL gemahlener Kurkuma

 

Für das Hähnchen:

3 Knoblauchzehen

1 Stück (ca. 20 g) Ingwer

Saft von 1/2 Limette

300 g Joghurt  mind. 3,5 %

4 Hähnchenfilets (à ca. 200 g)

Salz

 

Zubereitung Tandoori Chicken

 

Kardamom und Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis es duftet. Herausnehmen und im Mörser fein zermahlen. Mit Garam Masala, Chili und Kurkuma mischen.

 

Für die Joghurtmarinade:  Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken. Limettensaft, Knoblauch, Ingwer, Gewürzmischung und 300 g Joghurt verrühren.

 

4 Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und – je nach Verwendung  - in sehr breite Streifen schneiden. Hähnchenstreifen mit der Joghurtmarinade in einer Schüssel gut mischen. Mit Frischhaltefolie zudecken (oder im Gefrierbeutel) ca. 4 Stunden kalt stellen.

 

Ofen vorheizen (E-Herd: 225°C/Umluft: 200°C/Gas: Stufe 4). Backblech mit Backpapier auslegen. Hähnchen mit der Marinade aus dem Gefrierbeutel direkt auf dem Blech verteilen. Im Backofen 12 – 15  Minuten braten.  Die Tandoori Hühnchenstücke eignen sich auch perfekt für den Grill.

 

Tandoori-Chicken salzen und mit Joghurt Raita und Naan Brot servieren.

 

Rezept und Foto: www.lecker.de

abgewandelt für einen aktiven Stoffwechsel