Tistou ist der Sohn eines reichen Waffenfabrikanten. Wenn er groß ist, wird er die Fabrik erben. Aber Tistou ist ganz anders als andere Kinder. Aus der Schule hat man ihn gleich wieder nach Hause geschickt, nun soll der Gärtner den Jungen unterrichten. Doch da entdeckt Tistou etwas Sonderbares: Er hat grüne Daumen! Was er mit ihnen berührt, verwandelt sich in grüne Pflanzen. Tistou kann die ganze Welt verändern und er tut es! Aus allen Kanonen, die aus Vaters Fabrik rollen schießen Rosen und bringen die Menschen dazu über den Widersinn des Krieges nachzudenken.

Der Waffenfabrikant entspannt sich nach der großen Aufregung und nimmt seine Arbeitslosigkeit bei einem Heilkaffee mit Bananen Smoothie  gelassen hin.

Bolognese vegan - speziell für Tistou

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl oder 1/2 EL Kokosöl

2 große Karotten

2 kleine Zucchini

1/2 Stangensellerie oder 1 Paprikaschote

1 Dose Tomatenstücke oder 250 g frische Tomaten kleingewürfelt

3 EL Tomatenmark

250 ml Gemüsebrühe (ohne Pfeffer und Geschmacksverstärker)

100 g Süßlupinen-Schrot

Oregano, Thymian oder 2 TL getrocknete italienische Kräuter

Salz

 

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen, feinhacken und in Öl andünsten. Fein gewürfeltes Gemüse dazugeben, umrühren, Tomaten, Tomatenmark, Gemüsebrühe, Süßlupinen-Schrot und Kräuter zufügen und alles bei schwacher Hitze garen. Mit Salz und Kräutern abschmecken.

Mais-Spaghetti kochen, Peccorino Käse reiben.

Bolognese über Spaghetti geben, Peccorino Käse darüber und mit frischem Basilikum toppen. 

 

vegan, laktosefrei, glutenfrei, lecker