Kumquat - süßlich herb und vitaminreich

Die wärmeliebende Pflanze stammt ursprünglich aus Asien.  Kumquats reifen an leicht dornigen Sträuchern. Die Kumquat ist eine etwa 5 cm lange gelborange pflaumenförmige oder runde Frucht. Die Kumquat schmeckt herb süß-sauer und passt zu süßen wie zu herzhaften Gerichten. Ihr hoher Vitamingehalt stärkt das Immunsystem. Die Farbe der Kumquat ist dunkelorange bis goldgelb. Die Schale ist dünn und feinporig. Im Inneren befinden sich mehrere Segmente mit essbaren Kernen. Da die Schale von Kumquats immer unbehandelt ist, kann man sie mitverzehren. Das Fruchtfleisch schmeckt süß-säuerlich, während die Schale herb schmeckt, vergleichbar mit Orangeat.

 

Auf Grund ihres Äußeren wird sie auch Zwergorange genannt, doch sie gehört zu den Rautengewächsen und ist lediglich mit den Zitrusfrüchten verwandt.
 

Nehmen Sie die Frucht der Kumquat in die Hand und rollen sie darin hin und her. Die Schale der Kumquat entfaltet ihren besonderen Duft, wird süßer und weniger bitter. Das Rollen in der Hand bewirkt, dass sich aus der Schale ätherische Öle lösen und sie weicher wird. 

 

Die Kumquat wird roh als Frischobst verzehrt. Sie wird mit Schale und Kernen komplett gegessen. 

 

Foto: Copyright: <a href='http://www.123rf.com/profile_maxsheb'> / 123RF Stock Photo</a>