Rindsroulade mit Sauerkirschsauce und Hirsespätzle

Zutaten für 2 Personen

2 Rindsrouladen je 120 g

2 Scheiben Speck

50 g Karotten

50 Sellerie

50 g Lauch, 

1 Zwiebel,

2 Knoblauchzehen

1 TL Senf, Salz, Pfeffer, Paprika, Ingwer

400 ml Bratenjus

50 getrocknete Sauerkirschen

400 ml dunkler Kirschsaft

50 g Tomatenmark Lorbeerblat tSenfkörner, Kümmel, Piment

etwas RahmSonnenblumenöl

Rouladenadeln oder Küchengarn

 

Zubereitung
Karotte, Sellerie, Lauch und Zwiebel schälen, je 2 Stäbe schneiden, Rest grob würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden.

Dünne Rouladen mit Senf bestreichen, Salz, Pfeffer, Paprika  und gerieben Ingwer darüber geben.Gemüsestäbe in den Speckwickeln und Roulade fest einrollen, mit dem Küchengarn umwickeln und verknoten

Rouladen in einer heißen Pfanne mit etwas Sonnenblumen Öl auf allen Seiten kräftig anbraten und herausnehmen.

Tomatenmark in der Pfanne anrösten, mit etwas Kirschsaft ablöschen und nochmal 2-mal ein reduzieren lassen, nachdem wieder etwas Flüssigkeit zugegeben wurde.

Bouillon auffüllen und das Fleisch zusammen m mit den getrockneten Kirschen zurück in den Topf geben Gerade mit Flüssigkeit bedeckt zugedeckt auf kleinem Feuer weich garen (ca. 60 min.). Die Rouladen zwischen durch wenden.

Nach dem Schmoren das Fleisch herausnehmen und die Sosse abschmecken.


Schmeckt mit frischen Hirse Spätzle hervorragend! En Guete


Aus dem schweizer Kochbuch: Energie schöpfen aus der Naturküche von Heike Krause + Walter Kerneza (van Eck Verlag)