Osterchöpfli - glutenfrei

Osterchöpfli glutenfrei

Zutaten

 

1 Vanilleschote

150 g Butter, zimmerwarm

2 Eigelb von mittelgrossen Eiern

75 g Zucker

1 Prise Salz

230 g glutenfreies Mehl

75 g Mandeln fein gemahlen

100 g Gelee wie Himbeergelee oder Hagebuttenmark

Evtl. Puderzucker

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Die Vanilleschote  längs aufschneiden und das Mark herauskratzen, mit der Butter, dem Zucker, den Eigelben und einer Prise Salz zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Das Mehl darüber sieben und die Nüsse zugeben. Nun alles zu einem kompakten Teig verkneten.
Den Teig zu einem Paket formen und in Frischhaltefolie wickeln. Für 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Jeweils eine kleine Menge vom Teig abnehmen und lauter gleichgroße Kugeln daraus drehen. Die Kugeln auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Abstand lassen, die Osterchöpfli gehen auf.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mit einem Kochlöffelstiel eine Vertiefung in die Kugeln drücken. 

Das Himbeergelee oder Hagebuttenmark etwas verrühren und in eine Spritzflasche füllen. Das Gelee in die Vertiefungen einfüllen.

Die Osterchöpfli in der mittleren Schiene 12 - 15 Minuten goldgelb backen. Kurz abkühlen lassen und dann auf einen Teller setzen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.